Österreichs schönste Rodelstrecken

In Salzburg: Wildkogel und Neukirchen

Neben dem Skifahren wartet auf dem Wildkogel ein besonderes Erlebnis: Rodeln – auf einer der längsten beleuchteten Rodelbahnen weltweit. Man lässt sich einfach in Neukirchen oder in Bramberg auf den Berg hochtransportieren und runter geht es mit Rennrodel, Schlitten oder Bob. Dabei werden 14 km zurückgelegt (Höhenunterschied 1.300 m). Die Abfahrt dauert 30 bis 50 Minuten. Rodelverleih: in zahlreichen Sportgeschäften in Neukirchen und Bramberg. ↑856 m bis 2.100 m. Nachtrodeln: täglich bis 22 Uhr. www.wildkogel-arena.at

In Neukirchen am Großvenediger im Salzburger Pinzgau befindet sich die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Bis 16.15 Uhr kann man mit einer der letzten Gondeln hinauf zur Bergstation der Wildkogelbahn fahren und dann ca. 15 Min. zum 2005 Meter hoch gelegenen Wildkogelhaus wandern. Zweimal die Woche, Dienstag und Freitag, ist für die Rodler bis 18.30 Uhr die Liftanlage geöffnet. Bis 22 Uhr ist die insgesamt 14 Kilometer lange Rodelbahn beleuchtet. 1300 Meter beträgt der Höhenunterschied bis zum Endpunkt. www.urlaubsarena-wildkogel.at

In Tirol: Stubaital und Tuxertal

Rodeln im Stubaital lässt es sich auf 12 Rodelbahnen mit über 60 km Länge; die Elferbergbahn ist drei Mal wöchentlich beleuchtet und die längste Naturrodelbahn Tirols (vom Elfer durchs Pinnistal). Eine andere Strecke liegt auf ca. 1.700 m und geht vom Kloster Maria Waldrast nach Mützens/Matrei. Rodelverleih: unter anderem bei der Talstation der Elfergondelbahn. ↑1.700 m. Nachtrodeln wird angeboten. www.stubaital.at

Es geht auch ohne Seilbahn oder Sessellift. Wer etwa im Tuxertal in Tirol Urlaub macht, hat die Auswahl zwischen drei Rodelbahnen, die auch abends beleuchtet sind. Die längste Bahn führt von der 1787 m hoch gelegenen Grieralm 5 Kilometer hinunter nach Juns oder Lanersbach. Hinauf dauert es zu Fuß rund eineinhalb Stunden. Wer nicht hinauf wandern will, nimmt ein Rodeltaxi ab Lanersbach. Diese fahren allerdings nur zu bestimmten Zeiten, wenn die Rodelbahn für die Rodler gesperrt ist und somit nichts passieren kann. Ab 22.30 Uhr herrscht dann meist allgemeine Aufbruchsstimmung in der Hütte und da ist es gut, eine der begehrten Rodeln beim Hüttenwirt reserviert zu haben. www.tux.at

In Niederösterreich: Zauberberg Semmering

Das Nachtprogramm: 13 Pistenkilometer werden bis 21 bzw. 22 Uhr beleuchtet. Außerdem gibt es eine 3 km langen Erlebnis-Rodelbahn. Die Strecke geht über Kurven und durch Tunnels, währenddessen gibt es Lichteffekte. Rodelverleih: direkt an der Talstation. ↑1.340 m. Nachtrodeln: täglich bis 21/22 Uhr. www.zauberberg.at

In Oberösterreich: Bad Goisern

Die Orte Bad Goisern und Gosau in der Ferienregion Dachstein-Salzkammergut sind bekannt für ihre enge Verbindung zum Rodelsport. Die Highlights sind die 2 km lange, beleuchtete Trockentann-Rodelbahn in Goisern und das Fackelrodeln jeden Freitag auf der Rabenkogel-Rodelbahn in Gosau. Rodelverleih: Sport Zopf (Goisern), Tourismusbüro (Gosau). ↑ca. 850 m. Nachtrodeln in Ramsau möglich. www.dachstein-salzkammergut.at

In der Steiermark: Hochwurzenhütte in Schladming- Rohrmoos

Nicht ganz so viele Kilometer, aber dafür genauso gut ist die Abfahrt von der Hochwurzenhütte in Schladming-Rohrmoos in der Steiermark. Nach der Auffahrt mit der Gondelbahn und einem Hüttenabend mit Blick auf die Felswände des Hohen Dachsteins ist die 7 km lange Rodelstraße von 19.30 bis 23.30 Uhr geöffnet. Rodeln und Lenk-Bobs gibt es gleich bei der Talstation der Gondelbahn zu mieten. www.nachtrodeln.at

 

LINKTIPPS:

  • Allgemeine Rodeltipps (Ausrüstung, Sicherheit, Orte, Anlagen)
    www.rodeln.at
  • Tiroler Rodel-Gütesiegel (Bestimmungen, Orte)
    www.tirol.at

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere