Wandern ohne Gepäck im Saalachtal

Schwere Rucksäcke für mehrtägige Wanderungen kann man zuhause lassen, wenn man in den Salzburger Bergen im Saalachtal nahe dem kleinen deutschen Eck bei Lofer per „Wandern ohne Gepäck“ unterwegs ist. Man nimmt nur einen kleinen Rucksack mit den Dingen mit, die man den Tag über so braucht. Das ganze restliche Gepäck wird vom Organisator zur nächsten Unterkunft gebracht. Das Saalachtal mit den Loferer und Reither Steinbergen eignet sich gut für diese „Huckepack“-Methode. Denn hier können die Tagesetappen je nach Kondition mit gemütliche Talwanderungen oder auch mit anspruchsvolleren Gipfel-Trails erreicht werden.

Fünf Routen stehen zur Auswahl. Der „Saalachtaler Rundweg“ bietet Tal- oder Höhenwanderungen bis rund 2.000 Meter.  Gipfelerlebnisse ermöglicht der „Saalachtaler Höhenweg“. Bei der Variante „geführte Rundwanderung“ wird man fünf Tage lang von einem geprüften Wanderführer begleitet. Alle drei Routen können bei der Saalfelden Leogang Touristik gebucht werden (Tel. +43(0)6582/70660 oder info@saalfelden-leogang.at).

Vorbei an Wasserfällen führt die „Route der Klammen“. „Familie Hiking“ ist auf Familien abgestimmt und sieht einen „Indianertag“ vor (beide Routen buchbar beim Tourismusverband Salzburger Saalachtal, Tel. +43(0)6588/8321-0 oder tourist-office@lofer.net).

Nähere Informationen auch unter www.pinzgauer-saalachtal.co.at.

 

Wandern ohne Gepäck rund um Lofer

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere