Das höchstgelegene Schaubergwerk Österreichs

Vom Tiroler Ort Fügen aus kommt man zum  höchstgelegenen Schaubergwerk Österreichs am Spieljoch. Erreicht wird es von der Ortsmitte von Fügen aus mit der Spieljoch-Seilbahn, die für Kinder bis 15 Jahren gratis ist (der Eintritt in das Schaubergwerk ist für sie stark ermäßigt). Auf rund 1.700 Meter Höhe geht es dann nach ein paar Minuten Fußmarsch über den Knappensteig direkt in das etwas gruselig wirkende Innere des Berges. Hier haben vor vielen hundert Jahren bis zu 500 Menschen unter großen Mühen Eisenerz, Kupfer und Silber abgebaut. Wer sich, von einem Bergführer geleitet, ins Innere vorwagt, erlebt den Berg und macht  Bekanntschaft mit dem Berggeist, der dort sein Unwesen treibt.

Ein Museum am Spieljoch zeigt die 600-jährige Bergbaugeschichte der Region. Rund um das Schaubergwerk gibt es ein Kinderprogramm inklusive „Zillertaler Jause“ am nahegelegenen Bergsee.

Info: www.fuegen.cc

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial