“Die schönsten Stadtplätze Österreichs” von Dornbirn bis Bad Radkersburg

Was für Geschichten könnten die diversen Stadtplätze erzählen! Sie waren der Ort für Märkte, Prozessionen, Aufmärsche, Hinrichtungen und Feste, sie haben Kriege, Zerstörung, Wiederaufbau und Umgestaltungen erlebt.

Das Buch von Thomas Winkler präsentiert “Die schönsten Stadtplätze Österreichs” von Dornbirn bis Bad Radkersburg. In 40 Kapiteln werden aber nicht nur in Wort und Bild die Faszination dieser Plätze beschrieben, sondern auch Themen wie die Bedeutung der Römer, Babenberger oder Habsburger, der Einfluss von Klerus, Adel, Bürger- und Judentum behandelt. Handel mit Salz, Eisen, Bier und Wein, Bankwesen und Tourismus sind ebenso Themen wie Stadtmauern, Pestsäulen oder Pranger. So ist dieser Buchtipp eine tour d’horizon durch die wechselvolle Geschichte von Österreichs Städten, ihrem Glanz und ihrer Ausstrahlung auf das heutige urbane Leben.

    • Thomas Winkler
    • Die schönsten Stadtplätze Österreichs
    • Verlag Anton Pustet
    • Hardcover
    • deutsch/englisch
    • 176 Seiten
    • 25 €
    • ISBN 978-3-7025-0783-1
    • Erhältlich im Buchhandel und bei Amazon (Die schönsten Stadtplätze Österreichs)

Mit 40 Plätzen, unter anderem in

  • Wien
  • Linz
  • Salzburg
  • Gmünd
  • Schärding
  • Hallein
  • Feldkirch
  • Kufstein
  • Friesach
  • Hartberg
  • Rust

und vielen mehr

Thomas Winkler

geboren 1977, hegt schon immer eine Leidenschaft für historische Architektur, die er in seiner Tätigkeit als Bautechniker intensivierte. Studium der Kunstgeschichte in Wien. Publikationen über mittelalterlichen Städtebau und die großartige Kirchenlandschaft Wiens.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial