Tipp des Monats

Salzburger Festspiele für wenig Geld erleben

Ein Festspielbesuch in Salzburg muss nicht unbedingt eine teure Angelegenheit sein – zwei Tipps für das Budget-Festspiel-Vergnügen!

  • Die Festspiele live auf Großbildleinwand

Ganz kostenlos kann man die Salzburger Festspiele im Rahmen der „Festspielnächte“ erleben. Dabei werden zwölf Produktionen des Festspielsommers auf eine zehn mal acht Meter große LED-Wall am Salzburger Kapitelplatz übertragen – einige davon live. Das aktuelle Programm gibt es online unter www.siemens.at/festspielnaechte.

  • Low-Budget-Hostel in Salzburg

In der denkmalgeschützten „Alten Brotfabrik“ eröffnete die A&O-Kette eine neue Low-Budget-Herberge mit knapp 500 Betten und macht die Mozartstadt damit ab 11 EUR/Nacht erschwinglich. Das Hostel lockt mit einer sehr guten Anbindung an den Nahverkehr, einer zentralen Lage und ganzjährig günstigen Preise zu 2-Sterne-Niveau.

Weitere Informationen auf https://www.aohostels.com/at/salzburg/

Blick über den Mirabellgarten auf die Salzburger Altstadt – das Hostel ist nur zehn Gehminuten entfernt. © SalzburgerLand Tourismus

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial